Begegnungstag Israel

Die junge messianische Bewegung und die alte Kirche mit ihrer Geschichte reiben sich aneinander. Wie leben wir als Kirche zusammen mit der messianischen Bewegung? Am 31. August 2019 zwischen 9 und 16 Uhr findet im ref. Kirchgemeindehaus ein Begegnungstag statt.

23.07.2019

Drei Organisationen (TJCII, AMZI und GHI) sowie Tony Sperandeo, Pastor einer messianisch-jüdischen Gemeinde in Kfar Saba, gestalten den informativen Tag miteinander.

An diesem Tag sollen Vorurteile gegenüber der messianischen Bewegung abgebaut und Fragen geklärt werden. Um die Jesus-gläubigen Juden und die Christen aus allen Nationen miteinander zu verbinden, braucht es Versöhnung. Diese wächst aus der Begegnung.


Autor: Christian Meier, Pfarrer
Bild-Quelle:
Aktualisiert am 23.07.2019
<< zurück