Heilsplan oder Heilsziel?

Wünschen Sie sich neue Impulse zu den Fragen nach dem Leid in dieser Welt, nach der Allmacht und Allwissenheit Gottes oder ob Gott einen Plan hat für mein Leben? Dann sind Sie an den Manna-Abenden 2019 vom 31.10., 21.11. und 12.12. um 20.00 Uhr genau richtig.

01.11.2019

Wir lesen miteinander das 1. Samuel-Buch und entdecken, wie flexibel unser beziehungsorientierter Gott mit uns Menschen unterwegs ist: Gott ist fähig und bereit, seine Meinung zu ändern, seine Pläne umzustürzen und seine Handlungen an die Reaktionen von Menschen anzupassen. Gott kennt die Zukunft nicht als definitiven Ereignisverlauf, sondern als einen Raum der Möglichkeiten. Gottes Geschichte mit uns ist ein dynamisches, ergebnisoffenes Abenteuer. Gott hat ein Heilsziel, jedoch keinen pfannenfertigen Heilsplan. Dabei stellen wir im Manna das 1. Samuel-Buch in den Gesamtzusammenhang der Bibel.

 

Alle Generationen sind herzlich eingeladen im Manna Hinweise über das biblische Gottes- und Menschenbild sowie Anregungen für die eigene Glaubenspraxis zu entdecken.

 

23.5.                1. Samuel 1-2              Beten mit Hanna

4.7.                  1. Samuel 3-8              Samuel: Gottes flexibler Masterplan

31.10.              1. Samuel 8-15            Saul: Fromm aber ungeduldig

21.11.              1. Samuel 16-19          David: Gott erwählt einen ambivalenten Menschen

12.12.              1. und 2. Samuel         Stammbäume entschlüsselt:

                                                            Was Matthäus 1-2 mit Samuel, David und der

                                                            Genesis zu tun haben


Autor: Johannes Huber, Pfarrer, Adelheid Huber, Pfarrerin
Bild-Quelle: pixabay.com
Aktualisiert am 29.10.2019
<< zurück